Was ist Life Kinetik eigentlich?

Das Life Kinetik Bewegungsprogramm zur Gehirnentfaltung

Wir haben alle bei Geburt fast die gleichen Voraussetzungen, was die Zahl der Gehirnzellen betrifft, und dennoch gibt es gewaltige Unterschiede in der Intelligenz. Der entscheidende Faktor ist die Anzahl der Verknüpfungen zwischen den einzelnen Gehirnzellen. Da wir nur einen Bruchteil der Möglichkeiten nutzen, hat jeder von uns ein enormes Entwicklungspotenzial, das es auszuschöpfen gilt. Aus dem Wissen der modernen Gehirnforschung, der funktionellen Anatomie, verschiedener Sportarten der Bewegungslehre und der Funktional-Optometrie ist Life Kinetik als ideales Training des Gehirns über den Bewegungsapparat entstanden.

Jürgen Klopp,
Trainer von Borussia Dortmund, sagt über Life Kinetik:
"Eines der spannendsten Dinge, die ich in den letzten Jahren in meinem Job entdeckt habe."

Das synaptische Modell

Die nebenstehende Gehirneinteilung ist die Grundlage für das synaptische Modell. Sie steht aber in keiner Verbindung mit den anatomischen Teilen des Gehirns. Sie soll lediglich ein Erläuterungsmodell für Teile des Gehirns darstellen, die bestimmte Körperteile beeinflussen, und umgekehrt für Bewegungen bestimmter Körperteile, die Teile des Gehirns aktivieren.